Silvesterreisen 2012/2013

Bei der weltweit größten Open Air Party dabei sein

In weniger als 2 Monaten ist das Jahr bereits wieder herum und somit stellt sich auch wieder die  jährliche Frage nach der Silvesterreise. Wie Opodo anhand der aktuellen Reisebuchungen auf dem eigenen Webportal bekannt gibt, entscheiden sich die meisten Reisenden für eine Städtereise, wobei Berlin auf der Beliebtheitsskala nach wie vor ungeschlagener Sieger  ist.  Auf den folgenden Rängen sind insbesondere europäische Hauptstädte, wie beispielsweise Wien, London und Paris zu finden. Reisende mit gefüllterem Geldbeutel sollten jedoch einen Blick auf den Neueinsteiger auf Platz 10, New York, werfen, denn die größte Open Air Party der Welt garantiert Gänsehaut pur und bietet zum Beispiel eine unvergessliche Aussicht auf die Skyline von Manhattan. 

Eine Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger Reisebegleitung in Manhattan liefert wertvolle Information zum Big Apple, eine Bootstour um die an der Mündung des Hudson Rivers gelegene Insel herum bietet unvergessliche Aussichten auf die Freiheitsstatue und die Skyline und ein Rundflug über Manhattan ist im Hinblick auf seinen Erlebnischarakter kaum zu übertreffen. Aber nur fast, denn den letzten Abend des Jahres verbringen jährlich mehr als 1 Million Menschen am New Yorker Time Square, um den New York's Eve zu feiern und diese Tradition lässt sich bereits mehr als hundert Jahre zurückverfolgen. Überdimensional große Leinwände berichten bereits am Nachmittag von den Jahreswechseln auf der ganzen Welt. Exakt 23.59 Uhr beginnt die gut 500 kg schwere, glitzernde und beleuchtete Kugel von der Spitze des Gebäudes entlang eines Flaggenmastes herunterzugleiten. Genau 60 Sekunden dauert das Herabsenken der überdimensionalen Kristallkugel. Das sich diesem Spektakel anschließende Feuerwerk und der Konfetti-Regen von mehreren Tonnen läuten das neue Jahr ein. Im Übrigen kann man seine persönlichen Wünsche und Grüße online auf http://www.timessquarenyc.org abgeben, die dann gedruckt und unter das Konfetti gemischt werden. Im vergangenen Jahr feierten auch Superstars wie Justin Bieber und Lady Gaga den berühmten Ball Drop. Die farbenprächtigen Feuerwerke in der Stadt geben zudem den Startschuss für den jährlich durchgeführten New York Road Runners Midnight Run, einen 6,5 km langen Lauf für sportlich begeisterte Menschen durch den Central Park

Wer keine Lust auf diese riesige Menschenansammlung am New Yorker Time Square hat, wird sicher bei einer anderen Silvester-Party glücklich, denn der Big Apple bietet diesbezüglich hunderte Möglichkeiten. Auch die Organisation einer privaten Silvesterparty in einer Bar oder einem Nachtklub  sowie eine Bootsparty auf dem Hudson River sind möglich. 

 

This entry was posted in Reisen and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>